laut.de-Kritik

Betrunken-lustige Unterhaltung ohne viel Schnickschnack.

Review von

Kleine, feine Leckerbissen tischen uns 1990s ("No 'The' and no apostrophe!") da auf. Ihr Rezept ist so einfach wie raffiniert: Eine große Portion Rock'n'Roll und noch mehr gute Laune! "Cookies" vereint catchy Glam- und Art Rock, versprüht dabei viel Witz und jugendlichen Charme.

Musikalisch wie textlich beweist das Glasgower Trio Jackie McKeown (Gitarre, Gesang), Michael McGaughrin (Schlagzeug, Gesang) und Jamie McMorrow (Bass) jede Menge Humor und Ironie. Als selbstbetitelte Party-Rock-Band will man die Leute zum Tanzen und Feiern bringen - das Resultat: Betrunken-lustige Unterhaltungsmusik ohne viel Schnickschnack, dafür mit um so mehr Begeisterung.

"You Made Me Like It" eröffnet die LP. Der Song zählt definitiv zu den Debüt-Highlights und überzeugt mit griffigem Refrain und eingängiger Mitsing-Melodie. 1990s-typisch sind auch die energiegeladenen, geradezu euphorischen Gitarren. "See You At The Lights" steht in Sachen Enthusiasmus in nichts nach - melodiöser Glam-Pop, der zum Mitwippen zwingt. Jackie und Michael trällern um die Wette, "Babadabadas" und "Heys" sprudeln über, und die Beach Boys lassen grüßen.

Jackie, Michael und Jamie sind mit Leidenschaft und vor allem mordsmäßig viel Spaß bei der Sache. "Enjoying Myself" macht das überdeutlich. Bewusstseinserweiternde Substanzen werden nicht nur besungen sondern gleich auch ausgetestet, glaubt man McKeown. "We were living the rock star clichés before we were in a band. We were living more of a rock star lifestyle when we weren't actually signed!", so der Frontmann im Interview. "Weed" und "You're Supposed To Be My Friend" gewähren weiteren Einblick, "Cult Status" besingt jenes besagte Rockstarleben dann ausführlich ("My Cult Status Keeps Me Alive / My Cult Status Keeps Me Fucking Your Wife").

Manche Songs klingen rauer, rotziger ("Cult Status", "Thinking Of Not Going"), fokussieren holprige Gitarren und scheppernde Drums. Andere legen das Augenmerk auf Gesang und melodische Singalong-Refrains, "Pollokshields" oder "Risque Picture" etwa. 1990s halten es stets einfach, doch nie langweilig. Keine überflüssigen Schnörkel, keine unnötige Aufgeblasenheit, "Cookies" überzeugt mit witzigen Lyrics und charmant angelerntem amerikanischen Akzent.

Ob die Zukunft den Schotten zu weiterem Rockstar-Ruhm verhilft, bleibt abzuwarten. Fest steht jedoch, dass sie mit "Cookies" ein wirklich gelungenes Debüt abgeliefert haben, mit großartigen Songs mit viel Humor und Herz.

Trackliste

  1. 1. You Made Me Like It
  2. 2. See You At The Lights
  3. 3. Cult Status
  4. 4. Arcade Precinct
  5. 5. Switch
  6. 6. Enjoying Myself
  7. 7. You're Supposed To Be My Friend
  8. 8. Pollokshields
  9. 9. Risque Picture
  10. 10. Weed
  11. 11. Thinking Of Not Going
  12. 12. Situation

Preisvergleich

Shop Titel Preis Porto Gesamt
Titel bei http://www.amazon.de kaufen 1990s – Cookies €12,49 €3,00 €15,49
Titel bei http://www.jpc.de kaufen Cookies €14,99 €2,99 €17,98
Titel bei http://www.amazon.de kaufen COOKIE CREW – COOKIE CREW - LOVE WILL BRING US BACK TOGETHER - 12 inch vinyl €61,11 Frei €64,11

Videos

Video Video wird geladen ...

Weiterlesen

LAUT.DE-PORTRÄT 1990s

1990s ("No 'The' and no apostrophe!") sind sicher keine Kinder von Traurigkeit. Musikalisch, wie auch textlich beweist das Indie-Rock-Trio jede Menge …

Noch keine Kommentare