laut.de-Kritik

Hier kommt sogar Hirn zum Einsatz.

Review von

Chris von Let It Burn Records beweist immer wieder einen guten Riecher, wenn es darum geht, ordentliche Hardcore-Bands zu entdecken. Zuletzt bewies er das im eigenen Land mit Final Prayer, doch auch schon 2004, mit dem Signing von Awoken.

Nach der EP "Take Aim" legen die Londoner nun mit "Death Or Glory" nach. Neu oder sonderlich innovativ ist bei dem zum Quartett geschrumpften Überfallkommando zwar nichts. Wie man sich aber beim Titel denken kann, sind hier ganz schön harte Jungs am Werk.

Und die legen mit dem Titeltrack gleich mal heftig los und ballern locker sieben Songs durch. Der akustische Plattenbohrer hält einzig beim zähen, doomartigen "Unresolved" inne. Insgesamt durchbrechen sie nur zwei Mal die Drei-Minuten-Marke, packen aber auch in knappe 1:45 Minuten alles rein, was einen echten Hardcore-Song ausmacht: von den schnellen Knüppelparts zum Breakdown bis hin zu den Singalongs.

Ähnlich wie bei den Kollegen von Final Prayer sollten sich auch hier primär die Fans von Sick Of It All, Terror oder Madball angesprochen fühlen. Von denen dürfte der ein oder andere die Engländer auch schon mal live gesehen haben, waren sie die vergangenen Jahre doch ständig in Europa unterwegs.

Auch wenn sich Awoken äußerlich verdammt tough geben, lohnt sich ein Blick in die Texte. Anstatt sich mit markigen Aussagen aufzuhalten, kommt hier richtig Hirn zum Einsatz. Für den Einstieg in die Oberliga reicht "Death Or Glory" aber noch nicht aus. Um sich richtig den Frust von der Seele zu kotzen, sind Nummern wie der Titeltrack, "Under Attack" oder "Fallen Victims" aber bestens geeignet.

Trackliste

  1. 1. Death Or Glory
  2. 2. No-One Questions
  3. 3. Under Attack
  4. 4. Fortune Favours The Strong
  5. 5. Five Arrows
  6. 6. Time Will Tell
  7. 7. Life Once Priceless
  8. 8. Unresolved
  9. 9. Blood Brings Colour
  10. 10. Fallen Victims
  11. 11. Bring Honour
  12. 12. Carve Us Out

Preisvergleich

Shop Titel Preis Porto Gesamt
Titel bei http://www.jpc.de kaufen Death Or Glory €19,98 €2,99 €22,98

Weiterlesen

LAUT.DE-PORTRÄT Awoken

Kris James, Tom Ford, Duncan Jones und Dan Capp spielen seit Jahren auf Hardcore-Konzerten in und um London gern ein wenig Szenepolizei. Ein paar von …

Noch keine Kommentare