Al Green trägt das Etikett des "Priesters in der Musik". Doch er ging erst ins Plattenstudio und wurde später Prediger, woran dieser Überblick über seine interessantesten Jahre, 1969 bis '79 erinnert. "Greatest Hits" und "Best Of" kursieren von Al Green in Breite, Fülle und Vielfalt. Jetzt liegt …

Zurück zum Album
  • Vor 4 Jahren

    Absolute Legende und interessante Review.
    Aber dass "One Woman" kein Hit ist, dem kann ich nicht wirklich zustimmen. Vor allem in der Isaac Hayes Version ein genialer Soul-Song, der auch textlich eine eher genreuntypische Richtung einschlägt.