laut.de-Kritik

Besonders die weiblichen Hormone swingen mit.

Review von

Na, da hab ich mir doch genau das Richtige ausgesucht. Der laut.de-Weihnachtsmann empfiehlt Michael Bublés "Come Fly With Me" für unsere Muttis. Ich kann nur bestätigen, dass dieser kanadische Schmusesänger die mütterlichen Instinkte weckt.

Kein Wunder, wenn man sich die aktuelle CD/DVD-Compilation "Caught In The Act" ansieht und vor allem -hört. Bei dieser Live-Aufnahme aus dem Wiltern Theatre in Los Angeles swingen besonders die weiblichen Hormone in poppiger Surroundsound-Flüssigkeit mit. Mama Lütz bevorzugt auf jeden Fall die rein akustische Version mit acht Live-Songs, die man auf der DVD dann auch visuell genießen darf. Stimmlich ist der juvenile Kanadier nämlich schön zu ertragen. Gerade zu dieser kalten Jahreszeit umhüllen einen die fett produzierten Pop-Rock-Soul-Jazz-R'n'B-Songs von Ray Charles ("You Don't Know Me") bis hin zu Cole Porters "I've Got You Under My Skin" sowie die aufwändigen, spektakulären Orchesterarrangements.

Die DVD zeigt Bublé gut gelaunt und manchmal recht amüsant auf der Bühne des Theaters. Wenn Michael nicht gerade mit seinem Mikro oder der Fernsehkamera flirtet, hält er sich an die weibliche Fangemeinde und scheut dabei auch nicht vor einem intensiven Bad in der Menge zurück, während Frank Sinatras "Come Fly With Me" im Hintergrund dudelt. Neben hysterischem Applaus hagelt es zahlreiche Küsse und Umarmungen. Der Mann weiß, wie er sein Publikum anzupacken hat. Neben komödiantischen und saloppen Tanzeinlagen stehen natürlich die Lieder im Vordergrund. Eine bemerkenswerte Bigband begleitet Michael Bublé mit Streichern und Trompetengetöse während seiner zweistündigen Nostalgiefahrt: Einmal quer durch das große amerikanische Songbook und die vielen Klassiker aus der weiten Popwelt.

Dabei immer wieder gut: Peggy Lees "Fever", "Can't Buy Me Love" von den Beatles oder Stevie Wonders "For Once In My Life". Das obligatorische Duett mit einer Frau (hier Laura Pausini) darf natürlich ebenfalls nicht fehlen. "You'll Never Find Another Love Like Mine" hauchen sich die zwei Schönen schmachtend ins Ohr und vor lauter Schmalz muss man sich danach erst einmal die Lauscher auspusten. Die DVD bietet auch einige Bonus-Tracks, wie zum Beispiel eine Alternativ-Version von Leon Russells "Song For You" mit Gasttrompeter Chris Botti (Sting).

Wunderten sich die verehrten Redaktions-Kollegen darüber, warum gerade J-Lü nach Mr. Bublé förmlich schmachtete? Nun Jungs, auch ein Indie-Nazi verspürt hier und da eine Sehnsucht nach Kitsch und Heile Welt-Performance. Der Kanadier versteht es hervorragend, diese seinem Publikum vorzugaukeln. Also, mit diesem Doppelpaket ist auch für deine Mama Weihnachten gerettet!

Trackliste

CD1

  1. 1. Feeling Good
  2. 2. Summer Wind
  3. 3. Home
  4. 4. You And I
  5. 5. The More I See You
  6. 6. You'll Never Find Another Love Like Mine
  7. 7. Can't Buy Me Love
  8. 8. Smile

DVD

  1. 1. Feeling Good
  2. 2. Sway
  3. 3. Try A Little Tenderness
  4. 4. Fever
  5. 5. Come Fly With Me
  6. 6. Moondance
  7. 7. You Don't Know Me
  8. 8. That's All
  9. 9. For Once In My Life
  10. 10. You'll Never Find Another Love Like Mine
  11. 11. This Love
  12. 12. I've Got You Under My Skin
  13. 13. Home
  14. 14. The More I See You
  15. 15. Save The Last Dance For Me
  16. 16. How Sweet It Is
  17. 17. Crazy Little Thing Called Love
  18. 18. Song For You

Extras

  1. 19. Song For You Feat. Chris Botti
  2. 20. A Backstage Pass

Preisvergleich

Shop Titel Preis Porto Gesamt
Titel bei http://www.amazon.de kaufen Buble,Michael – Caught in the Act [CD + DVD] €10,86 €3,00 €13,86
Titel bei http://www.jpc.de kaufen Caught In The Act (CD + DVD) €17,98 €2,99 €20,98

Videos

Video Video wird geladen ...

Weiterlesen

LAUT.DE-PORTRÄT Michael Bublé

In der Folge seines Debütalbums "Michael Bublé" (2003) sehen über 250.000 Fans Michael Bublé live auf der Bühne. Mehr als vier Millionen Mal geht …

1 Kommentar

  • Vor 14 Jahren

    Zwar schon etwas älter hier das Thema, aber irgendwie finde ich, dass 3 Punkte nicht ganz gerechtfertigt sind.
    Die DVD und vor allem Michael Bublé unterhalten fantastisch. Gleich der Anfang mit "Feeling Good" (was überhaupt nicht erwähnt wird) ist für mich ein absoluter Höhepunkt gleich zu Beginn.

    Kann Michael Bublé echt weiterempfehlen, denn seine Live Auftritte sind wirklich großartig. (es gibt ja auch Bands, die sich Live gaaanz anders anhören, als auf der im Studio produzierten CD). Dies ist hier jedoch nicht der Fall. (ich war auch auf Konzerten und das war der Hammer!)

    Eine richtig gute DVD mit einem hervorrageden Solokünstler, der es versteht den Jazz/Swing in unsere Zeit "wiederzubeleben".

    Mindestens 4 von 5 Punken.