Nach Jahrzehnten im Geschäft weiß man, wie der Hase läuft. Man hat gelernt, mit Kritikern und deren Kritik, mit Lob und Anfeindungen, mit den Reaktionen des ignoranten Pöbels auf das eigene Wirken umzugehen. Man hat sich ein dickes Fell zugelegt, pariert gelassen und professionell. Soweit die Theorie.

Zurück zur News
  • Vor 10 Jahren

    Dir fallen Deine eigenen Widersprüche aber auch nicht auf, wenn man sie Dir um die Ohren klatscht, oder?

  • Vor 10 Jahren

    @Ragism (« An welcher Stelle Böhmermann und Roche gestelzt oder künstlich agieren sollen, kann ich kaum festmachen. Ganz offensichtlich plaudern sie doch frei Schnauze das, was ihnen gerade in den Sinn kommt. Gerade weil oft alles drunter und drüber geht und die Gäste unberechenbar agieren, wäre ein Zur-Schau-Stellen vom Konzept her schon kaum realisierbar.
    Schlingensiefs Talk 2000 war mit Sicherheit eine Inspiration für diese Sendung, aber ich sehe auch nicht, wo genau die beiden versuchen das Konzept zu wiederholen.

    Wenn ich mir die Kommentare hier so durchlese, dann ist die wichtigste Begründung für Kritik an der Sendung, daß einem Charlotte Roche nicht gefällt. Oftmals ist aber auch diese Unsympathie eher ein Zeugnis von mangelndem Verständnis als ein Resultat ihrer fehlenden Authentizität. Es mag ja sein, daß einem ihre Person nicht gefällt und man wegen ihrer 15%, welche die Sendung ausmachen, nicht mehr zuschauen will.
    Doch nur weil man "Feuchtgebiete" nicht verstanden hat (lieber agemongo, spätestens hier zeigt sich Dein pornöses Frauenbild) muss man ihr nicht gleich unterstellen, überall eine Provokation zu suchen.

    Wenn sie das tatsächlich tut, sich in dern Vordergrund drängt oder nicht authentisch reagiert, dann sollte es doch ein Leichtes sein, ihr das in einem Ausschnitt nachweisen zu können. Da sich die Kritik aber auf Plattitüden, Unterstellungen und eben nicht auf einfaches Fehlen von Sympathie beschränkt, wirft das auf die Kritiker nicht gerade ein gutes Licht.

    @soulburn Ich habe ja schon ein paar mal gefragt, in welcher anderen Talkrunde intensiver, fachkundiger und tiefgründiger über Kultur geredet werden würde. Da bisher noch keine Antwort kam, ist die beste Alternative vielleicht tatsächlich, den Fernseher auszuschalten. »):

    Du hast auch recht - ich kann dir keine 'bessere' nennen, weil ich keine kenne. Und ich kann nicht benennen, was genau ich an Roche und Böhmermann nicht mag - aber sie gehen mir auf den Nerv.
    Früher fand ich Charlotte bei Viva 2 total erfrischend, anders und total erotisch in ihrer quirky Art - noch dazu halbe Britin, ich schmelze, wenn jemand british english spricht... irgendwann hat sich das (schon vor den Feuchtgebieten) vollends gedreht und es bleibt die totale Abneigung gegen Roche zurück. Und gegen Böhmermann schon immer, der war in der Tat nur im direkten Vergleich mit Lanz (in dessen Sendung) annähernd witzig und provokativ.
    Gestelzt in ihrer gemeinsamen Talkshow wirken vor allem die gegenseitigen Selbstreferenzen, der scheinbare Kampf um die Vorherrschaft, die (ganz sicher vorher abgesprochenen) Kabbeleien mit Gästen, denen man die gute Freundschaft zu den Gastgebern zu sehr anmerkt usw.

  • Vor 10 Jahren

    Also ihr könnt doch dem Böhmermann nicht vorwerfen dass er nicht an den großen Schlingensief rankommt; wer bitteschön kommt an Schlingensief ran?! Böhmermann wirkt jetzt auch nicht grade so als sieht er sich als dessen Nachfolger. Und Böhmermanns Beiträge zu Harald Schmidt fand ich schon extrem gut, schon allein das mit dem Schweinegrippenjournalismus..

  • Vor 10 Jahren

    Vielleicht ist die Sendung auch ein selbstreferentieller Insidergag, den ich einfach nicht verstehe. Möglich wär's. Mich turnt halt dieser Metacharakter, den manche vlt. gut finden total ab. Für mich sind die beiden Mods zwei selbstverliebte Würste und die ganze Show eine einzige Zurschaustellung des eigenen Sich-geil-findens. Schlingensief hat wenigstens noch was dekonstruiert und seine eigenen Befindlichkeiten/Standpunkte eingebracht. Bei Böhmermann und der neuen TV-Hoffnungen-Generationen (Klaas etc.) kommt es mir einfach so vor, als gäbe es da keinen Standpunkt mehr und nichts Eigenes, geschweige denn Subversives. Auf ihre Weise sind R+B sogar noch spießiger und systemhöriger als so eine Beule wie Lanz. Sie bieten halt nur mehr Lametta.

  • Vor 10 Jahren

    Ach, das Laut.de-Forum und die Medienkritik... argemongo macht einen auf Reich-Ranicki, an anderer Stelle wird nicht zwischen Qualität und eigener Meinung dazu unterschieden, und Objektivität findet man höchstens in den AGBs.

    Lächerlich.

    Aber ich halt jetzt meine Schnauze und lese Eco.

  • Vor 10 Jahren

    Ein wirklich dreister Vorwurf von Ragism, der hier jemandem ernsthaft suggeriert, das literarische Magnum Opus ''Feuchtgebiete'' nicht verstanden zu haben.
    Ich finde solche Beleidigungen gehören nicht in ein Musikforum !

  • Vor 10 Jahren

    @argemongo (« Souli: Raushalten/Rückkehr? Mal hat man Zeit und Lust, mal nicht, so einfach ist das schon, Du Suchti. ;) Das mit der Startseite ist natürlich supoptimal, es wäre besser wenn laut.de die tatsächlichen Kommentare chronologisch auf der Startseite auflistet, da bin ich bei Dir. InNo: Ich kenne die ersten drei Video-Veröffentlichungen. Und ich stelle nichts als nichtig dar, sondern vertrete meine Meinung dazu. Kolle ist auch furchtbar selbstverliebt und in guten Verhältnissen aufgewachsen, und nu? Habe noch nie das GEfühl gehabt, dass mir Herre sein Weltbild aufzwingen will, habe das auch so noch nie gehört, wie kommst Du darauf, wieso fühlst Du Dich von ihm gezwungen? Und was daran peinlich ist so einer Sendung den Rücken zu kehren musst Du mir nochmal erklären - wie gesagt: Künftig werden sich so manche Künstler sicher 3 mal überlegen ob Sie zu so einem Schrott-Format gehen wo sich niemand für ihre Kunst interessiert, sondern es nur um den Eklat geht.. »):

    Was willst du nun schon wieder mit Kolle? Er macht Trash-Rap und tut nicht ununterbrochen auf super politisch gebildet und engagiert. Außerdem verpisst er sich nicht aus einer TV-Sendung, nur weil da die ein oder andere unbequeme Frage gestellt wird. Der Thread ist doch mal wieder das Parade-Beispiel für dein unreflektiertes Hörnchen-Verhalten. Klein-Mäxchen hat sich extrem blamiert, und statt dich zu dem Thema zu äußern, stichelst du unreflektiert gegen diejenigen, die ihn erst dazu gebracht haben, sein wahres Gesicht zu offenbaren

  • Vor 10 Jahren

    Dieser Kommentar wurde vor 3 Jahren durch den Autor entfernt.

  • Vor 10 Jahren

    Dieser Kommentar wurde vor 3 Jahren durch den Autor entfernt.

  • Vor 10 Jahren

    @argemongo (« Radiohead9: Word InNo: Natürlich tut Kolle nicht auf engagiert, er muss ja auch die Playa-Rolle spielen. Bin mal gespannt ob er mal "piep" macht Richtung Azad, das wäre so schön. Kolle wurde sicher noch nie eine unangenehme Frage gestellt, in solche Formate wurde er noch nie eingeladen, wie gesagt, das einzige mal dass ich ihn im TV gesehen habe war bei Punkt 12 oder so als er als Schnellredner-Wunder dargestellt wurde und hastig ins Mikro geblubbert hat.. Der Thread spiegelt mal wieder genau das Hörnchen-Verhalten was man bei Max Herre, Hamburg, Stuttgart und München immer wieder feststellt, stumpfes Gehate und absurdes Schubladendenken, wenn man da nicht daccord geht ist man gleich ein Fanboy.. Evtl. hast Du überlesen, dass ich zu keinem Herre-Solo-Album bisher etwas positives geschrieben habe, sondern hier nur gegen die mMn stumpfen Hater-Kommentare schreibe. Sein wahres Gesicht, ich lach mich ja tod, völlig ok zu gehen und sich den Roche-Scheiß nicht anzutun. Das wird einige ernsthafte Künstler künftig davon abhalten überhaupt eine Teilnahme zuzusagen. »):

    Was für stumpfe Hater-Kommentare? Jeder, der sich die Sendung angeschaut hat, merkt, dass da einer nicht mit Kritik umgehen kann. Nur du mal wieder vollkommen erkenntnisresistent. Und mal im Ernst, es gibt zig andere Formate, die ein ernsthafter Künstler meiden sollte. Ich fange mal bei The Dome oder Raab an, wo Herren sich nicht zu fein ist hinzugehen. Der Unterschied zu dieser Sendung ist halt, dass er sich dort nicht kritischen Fragen stellen muss, der Rest ist gleiches Niveau oder sogar tiefer.

    Und ganz ehrlich, ich weiß nach wie vor nicht, was du mit deinen Kolle-Seitenhieben erreichen willst. Ist es nun gut oder schlecht, dass man zu solchen Sendungen geht? Oder ist Kolle der totale Loser, weil er das nicht tut? Entscheide dich mal

  • Vor 10 Jahren

    Dieser Kommentar wurde vor 3 Jahren durch den Autor entfernt.

  • Vor 10 Jahren

    @radiohead9: Überschätze mal den lieben argemongo nicht ;) Und die Resonanz auf dieses Buch in der Öffentlichkeit war eher für die Öffentlichkeit entlarvend als daß sie das Buch in irgendeiner Weise kritisiert hätte, die ihm hätte schaden können. Die Roche sagte mit ihrem Buch, daß es komplett albern ist, in Frauen absolut perfekte Reinheit und brave Sexyness zu projizieren und dann jedes mal komplett empört und angewidert zu sein, wenn dem mal nicht so ist. Und was macht die Öffentlichkeit? Sie ist komplett empört und angewidert.

  • Vor 10 Jahren

    Wo ist denn da die Logik? Wenn er Roche Scheiße findet, soll er da nicht hingehen. Er ist ja nicht abgehauen, weil er ein persönliches Problem mit ihr hat, sondern weil er unangenehmen Fragen/Kritikpunken aus dem Weg gehen wollte... Auch wenn du das jetzt als Heldentat gegen Trash-TV feierst, obwohl sich Herre genau in dieser Welt sonst so wohl fühlt.

    Und bzgl. der Diskussion, ob lauti das Buch verstanden hat, vergessen viele, dass zum Verstehen eines Buches das Lesen dessen eine essentielle Voraussetzung ist... Und in welche Richtung teilt Kolle denn bitte aus?

  • Vor 10 Jahren

    Dieser Kommentar wurde vor 3 Jahren durch den Autor entfernt.

  • Vor 10 Jahren

    Gerade weil Du Anzeichen von übertriebener Fetischisierung und Idealisierung des weiblichen Körper zeigst, wäre das Buch gerade in Deinem Fall alles andere als überflüssig. Klar, es ist nicht unbedingt appetitlich zu lesen, zeigt aber daß Frauen auch nur Menschen sind. Nicht zu fassen, daß dies in einer Welt von Platikpopsternchen, Beautywahn und weiblichem Reinheitsfimmel eine so anstößige Erkenntnis sein soll.

  • Vor 10 Jahren

    @argemongo (« InNo: Ich feiere das nicht, ich kann ganz einfach schlicht verstehen, dass man gehen will, wenn es einem zu behindert wird - und so habe ich das empfunden. Wer ist lauti? Und Kolle teilt immer wieder gerne in alle Richtungen aus.. allein seine Boss-erei ist anmaßend.. genau wie sein letzter Albumtitel und sein gekünseltes Auftreten generell. Nur schnell rumflexen und bemüht witzige Vergleiche sind halt nicht mal die halbe Miete und ich glaube das weiß er auch. »):

    Mal im Ernst, ich kaufe dir das nicht ab und wette, dass du dich über einen fiktiven Farid, der diese Show verlassen hätte, sofort lustig machen und erheben würdest. Du bist nicht in der Lage, zu differenzieren, sondern hast halt deine Leute, bei denen du alles OK und normal findest, während die gleichen Aktionen bei von dir verhassten Leuten natürlich voll peinlich und untragbar wären. Denk mal darüber bitte nach, bevor du reflexartig alles verneinst...

    Ach ja, und danke für die lange Aufzählung von Leuten, gegen die Kollegah stichelt :D Und dass du auf dieser Boss-Sache rumreitest, zeigt nur, dass du die Kunstfigur Kollegah überhaupt nicht gerafft hast, ganz einfach

  • Vor 10 Jahren

    Dieser Kommentar wurde vor 3 Jahren durch den Autor entfernt.

  • Vor 10 Jahren

    Fiktives Verhalten hin oder her, aber es fällt schon auf, dass du bei einigen Leuten durch die rosa Brille jede peinliche Aktion verteidigst, während du bspw. bei Kolle wahrscheinlich selbst an der News "Kollegah spendet sein gesamtes Geld an 3. Welt-Kinder" sicher irgendwas auszusetzen hättest. So wie du den in letzter Zeit krampfhaft in fast jede Diskussion einzubringen versuchst, hinterlässt schon einen recht eigenartige Eindruck. Die Frage, in welche Richtungen er angeblich ununterbrochen austeilt, ist allerdings immer noch offen. Außer sido und Fler, die aber selber vorher jahrelang um neun Dies gebettelt haben, gibt es da niemanden...

  • Vor 10 Jahren

    Dieser Kommentar wurde vor 3 Jahren durch den Autor entfernt.

  • Vor 10 Jahren

    Dieser Kommentar wurde vor 3 Jahren durch den Autor entfernt.