Nachdem der Rocker vergangene Woche zum Ehrenbürger ernannt wurde verlangt die AfD nun eine Entschuldigung von ihm. Während der Rede des Hamburger Vize-Vorsitzenden der AfD, Alexander Wolf, zeigte Udo Lindenberg ihm den Mittelfinger.

Die Geste war eine Reaktion auf Wolfs Rede, die ausführte, warum …

Zurück zur News
  • Vor 4 Monaten

    Typischer AFD-Ratten-Move. Bin eher überrascht dass Udo sowas noch mitbekommt und reagieren kann. Der alte Sabberopa.

  • Vor 4 Monaten

    Um die Einhorn-Meta-Ebene zu erreichen, müsste der Udo jegliche Aufmerksamkeit gegenüber AfD-Repräsen_tanten beerdigen. Ein Stinkefinger sagt lediglich "Ich mag euch, ich beschäftige mich mit euch". Ganz schwach, Udo. Einhorn-Paradies erst mal versiegelt.

    • Vor 4 Monaten

      @einhorn5:
      Wenn sich jemand dafür ausspricht, daß in Zukunft Einhörner nicht mehr glitzerüberzogene Regenbögen furzen dürfen, dann gehe ich davon aus, daß die Einhörner an Gründen interessiert sind. Könnte ja sein, daß es gute Argumente dafür gibt. Und ich gehe davon aus, daß das Interesse an einer Darlegung der Gründe schlagartig erlöschen wird, sobald es unsachlich wird oder Dinge verzerrt dargestellt werden. Keine Ahnung, ob Einhörner in Ermangelung von Mittelfingern diese zeigen würden, aber geistig in Erwägung ziehen halte ich bei ihnen zumindest für möglich.
      Gruß
      Skywise

    • Vor 4 Monaten

      Als Einhorn empfehle ich für den Umgang mit der AfD tatsächlich keinerlei Emotion zu zeigen. Dies ist der Treibstoff der AfD. Es ist aber nur ein Tipp aus dem fernen Paradies. Vielleicht für die Erde nicht praktikabel, das mag sein.

    • Vor 4 Monaten

      Solltest du es je über deine individuelle Submeta-Ebene hinaus auf eine echte und allgemeingültige Epimeta-Ebene schaffen, dann grüß dort bitte Vince Deadrick Senior recht freundlich von mir.

      Der war in der Serie "The Fall Guy" (dt. "Ein Colt für alle Fälle"), in der Lee Majors einen professionellen Stuntman und Hobbydetektiv im Nebenberuf spielt sowie den Titelsong "The Unknown Stuntman" zu Beginn jeder Folge vermeintlich über sich selbst singt, das zur Produktionszeit nahezu völlig unbekannte Stuntdouble des Hauptdarstellers.

    • Vor 4 Monaten

      "Als Einhorn empfehle ich für den Umgang mit der AfD tatsächlich keinerlei Emotion zu zeigen."

      Für mich sah der Stinkefinger gegen die AfD sehr sachkich aus. Ich würde dieser Partei meinen Digitus Impudicus ebenfalls jederzeit völlig emotionlos und angemessen objektiv präsentieren.

    • Vor 4 Monaten

      Dann soll dir von meiner Seite aus Nichts im Wege stehen! Ich wünsche dir bei deinem Kampf viel Erfolg und möge die AfD davon Schaden tragen.

  • Vor 4 Monaten

    Der Udo hat halt leider auch nur einen Mittelfinger.., angebracht wären natürlich für jeden der verbeamteten braunen Populisten einer.. Und ein 9 Euro Ticket für einen Sonderzug nach Pankow?.. Nein für den Zug nach Nirgendwo.

  • Vor 4 Monaten

    Dieser Kommentar wurde wegen eines Verstoßes gegen die Hausordnung durch einen laut.de-Moderator entfernt.

    • Vor 4 Monaten

      Na, heute schon gespreizt?

    • Vor 4 Monaten

      Komme nach wie vor nicht damit klar, dass Rechte die Ampel und GroKo als links bezeichnen.

    • Vor 4 Monaten

      @Olivander12:
      Na komm, jetzt mal ehrlich - Rechte haben traditionell niemals besonders viel Wert auf Differenzierung gelegt.
      Alles, was nicht für sie ist, ist gegen sie und gehört ungebremst ins Konzentrationslager, egal ob das Schwule, Linke, rebellische Individualisten oder sonst irgendein Gesocks war. Und wenn das Feindbild nicht mehr taugt, weil keiner mehr da ist, wird's entsprechend erweitert. Hat man von der Kirche gelernt. Der "Hexenhammer" ist eine nicht zu empfehlende, scheiß-trockene Lektüre, macht aber klar, wie viel Mühe man sich gegeben hat, um quasi jedes Weibsbild der Hexerei überführen zu können. Und die Rechten sind da keinen Deut anders. Das dumme Wahlvieh wird's schon schlucken, das stellt ja ohnehin keine Fragen auf die es ehrliche, sondern einfache Antworten haben möchte. Und die einfachste aller Antworten lautet halt immer noch: "die sind schuld", weil - Gegenargumente sind schon wieder zu komplex.
      Gruß
      Skywise

    • Vor 4 Monaten

      @Olivander
      So schnell kann es gehen und für diesen super Joke ist das Einhornparadies, flutsch, wieder ganz weit offen für dich.

    • Vor 4 Monaten

      @SpreiZZer:
      Wir sind hier nicht im Volks-Rock'nRoll Forum. Du hast dich verfahren. Bist falsch links abgebogen.

    • Vor 4 Monaten

      "Komme nach wie vor nicht damit klar, dass Rechte die Ampel und GroKo als links bezeichnen."

      Das ist aber generell ein gutes Zeichen, dass Du nicht damit klar kommst. Denn um damit klar zu kommen, muss mensch ja erst mal lernen, beim vorne überbeugen des Körpers die eigenen Pobacken mit den Händen so weit zu spreizen, dass der tägliche Fick durch die selbst erwählte Rechtsideologie praktisch gar nicht mehr schmerzt oder sonst irgendwelche zum Nachdenken anregende Empfindungen auslöst.*

      (*Kommentar kann einen subtilen Hinweis darauf enthalten, wie der spreizer zu seinem Namen kam)

    • Vor 4 Monaten

      „Wir sind hier nicht im Volks-Rock'nRoll Forum. Du hast dich verfahren. Bist falsch links abgebogen.„

      Hier spreizer gibt es mucke für dich:https://www.spiegel.de/panorama/ist-andrea…

    • Vor 4 Monaten

      Danke Carls!
      Sicher der Lieblingstext vom Sprizer:
      "Es schmeichelt uns sehr, doch es macht uns net an
      Warum muss denn a Dirndl heut sein wie a Mann
      Völlig verbissen, schon fast verkrampft emanzipiert
      So dass man die ganze Freud am Knuspern verliert
      Aber jeder von uns steht halt net auf an Mann
      Wir beißen viel lieber an am echten Dirndl an"

    • Vor 4 Monaten

      @Pseudologe:
      Mal wieder bester Kommentar ever.

    • Vor 4 Monaten

      Spreizer du *******. Geh nach Sachsen und lass dich dort in irgendeinem durchgeknallten Dorf von Reichsbürgern eingemeinden auf dass ihr dort eure Idiotenträume träumen und rudelbumsen könnt.

      Wachen langsam auf, was haben die rechten Dumpfbacken wie du denn in 100 Jahren hinbekommen. Stimmt, nichts. Geh nochmal zur Hauptschule und pass diesmal besser auf.

      Und hier bitte sofort löschen, allzuviel rechtes Pack treibt sich hier nicht rum, glaube ich zumindest.

    • Vor 4 Monaten

      Ich bin schwer dafür, die Nazischeiße endlich mal vollständig auszurotten. Ein AfD Nazi ist das wertloseste Leben im Universum. Kann man ohne Bedenken beseitigen. Bösartige Krebsgeschwüre chemotherapiert man kompromisslos und lässt sie nicht Metastasen streuen. Nazis sind eine Krankheit, die man bis zur letzten konservativen Missgeburt ausrottet.

      Spreizer, du degenerierte Nazisau bist wie jeder brauner Scheißhaufen ein Verbrecher, der am nächsten Baum aufgeknüpft werden muss.

  • Vor 4 Monaten

    Musik für Menschen die hinter einer Mauer leben