Außerdem neu am Freitag: Kasabian, Danger Mouse & Black Thought, Till Brönner, Shakatak, Pale Waves, Kiwi Jr., Panda Bear & Sonic Boom, etc.

Konstanz (laut) - Cro, der Mark Forster des Deutschrap, wirft mit Schnapszahlen um sich und droppt am Freitag "11:11" – ob ihn ein solcher Albentitel zu Jay-Z macht, sei mal dahingestellt. Einen Vorgeschmack auf das neue Werk des neuerdings nach dem verlorenen Mitglied von Daft Punk aussehenden Rapper gibt es schon eine Weile zu bestaunen – in Kürze dann das ganze Album.

"The Neon" liegt praktisch noch taufrisch im Regal, da kündigt der Song "Day-Glo (Based On A True Story)" schon das nächste, gleichnamige Erasure-Album an. Recht spontan sei das Projekt entstanden, vernimmt man aus Labelkreisen. Und tatsächlich befinden sich auf der Platte keine ihrer typischen Synthie-Pop-Hymnen, sondern für Erasure recht experimentelles Material, das mitunter eher Remix-Charakter aufweist. Schön, dass der Sound von Vince Clarke und Andy Bell auch nach all den Jahren keine Alterserscheinungen aufweist.

2004 feierten Kasabian mit ihrem gleichnamigen Album ihr Debüt. Seitdem folgten einige Platten, die mit zwei Ausnahmen in ihrer britischen Heimat den Sprung auf die Eins der Charts schafften. Hierzulande dürften ihre Rocksongs mit Indie, New Wave und Britpop-Einflüssen vor allem als Soundtrack in Filmen wie "Lara Croft" (2003), "The Guardian" (2006), sowie bei FIFA 2004 und 2009 bekannt sein. Fünf Jahre nach "For Crying Out Loud" kehren Kasabian mit "The Alchemist's Euphoria" zurück. Sänger Sergio Pizzorno findet übrigens, dass sich dieses im Vergleich zu anderen "wie ein zusammengehöriges Werk" anfühle. Vor allem "Alygatyr" verpricht melodisch die zusammengehörige Ladung Euphorie.

---------------------------------------------

24/7 Indie, Pop & Alternative: Willkommen bei laut.fm/eins! Mit den Neuvorstellungen Babe, Two Door Cinema Club, Oliver Gottwald & Anajo, Oskar Haag, Dina Summer, Suede etc. - checkt hier die Top 20 der Woche und alle Neuzugänge.

---------------------------------------------

Erst Schlager, dann Pop, nun Rap. Vanessa Mai versucht wirklich alles, um "die Spielregeln einer ganzen Szene" aufzumischen. Schließlich schaffe es derzeit sonst niemand "so gekonnt und glaubwürdig, die verschiedenen Genres miteinander zu verschmelzen". Vielleicht liegt ihre neue Ausrichtung auch an ihrer aktuellen "Metamorphose". Auf dem neuen Album besingt sie zusammen mit ART das "Melatonin", das sie "killt" und zusammen mit Sido das "Happy End", das es auch diesmal nicht geben wird.

Für Fans von richtig gutem Hip Hop ist am Freitag was dabei: Von Danger Mouse & Black Thought bekommen wir am Freitag ein Geschenk, das den Namen "Cheat Codes" trägt. Was bisher zum Projekt zu hören war, ist mehr als vielversprechend: Einzigartiger Sound, Features von Rang und Namen – neben Raekwon, A$AP Rocky, Run The Jewels, Michael Kiwanuka, Joey Bada$$ und Co. wird sogar der leider 2020 verstorbene Titan MF DOOM auf dem Album zu hören sein. Es bahnt sich Großes an.

Alle Neuerscheinungen vom 12. August im Überblick:

Arch Enemy – Deceivers (Special Edition)
A-Z – A-Z
B. Fleischmann – Music For Shared Rooms
Belinda Carlisle – The Collection (Vinyl)
Breathless – See Those Colours Fly (Vinyl)
Blue Luminaire - Terroir
Boris – Heavy Rocks (2022)
Calum Scott – Bridges (Vinyl)
Connells – Steadman's Wake
Cro - 11:11
Danny Elfman – Bigger.Messier
Danger Mouse & Black Thought – Cheat Codes
David Bowie – Live Singles (1969-1974, Vinyl)
Death Bells – Between Here & Everywhere (Vinyl)
Del Amitri – Fatal Mistakes: Outtakes & B-Sides
Dissection – Live In Stockholm 2004 (Vinyl)
Django DjangoDjango Django (10th Anniversary Vinyl)
Dream Theater – Lost Not Forgotten Archives: Live In Berlin 2019
Elvis Presley – Worldwide 50 Gold Award Hits (Vinyl)
Erasure - Day-Glo (Based On A True Story)
Eric Philippi – Schockverliebt (Die Zweite)
Forerunners – Pure Progressive Vol.2
Generation Radio – Generation Radio
Haunt – Windows Of Your Heart
Hollywood Undead – Hotel Kalifornia
Hydra – Point Break
Jens Niemann – Symmetries
Jimmy Cliff - Refugees
Joyce – Live At The Mojo Club (Vinyl)
Judy Garland – In Person Judy Garland
Kasabian – The Alchemist's Euphoria
Kelsey Waldon – No Regular Dog
Killing Joke – In Dub (Rewind, Vol.1)
Kingston Trio – Singles As & Bs (1958-1962)
Kiwi Jr. – Chopper
Kode9 – Escapology
Living Daylights – Let's Live For Today: The Complete Recordings
Michael Monroe – Sensory Overdrive (Vinyl)
Molder – Engrossed In Decay
Moreish Idols - Float EP
Nicki Minaj – Beam Me Up Scotty (Vinyl)
Nordic Union – Animalistic
Pale Waves – Unwanted
Panda Bear & Sonic Boom - Reset
Restless Spirits – Second To None
Rich Ruth – I Survived, It's Over
Seventh Storm – Maledictus (Digipak)
Shakatak – The Ultimate Chill Album
Sunstorm – Brothers In Arms
Tankard – Schwarz-Weiß Wie Schnee (2022)
TeilZeitEngel – Hart, Laut & Unbeugsam
The Halo Effect - Days Of The Lost
The Hotelier – Goodness (Vinyl)
The Kelly Family – Wow (Limited Vinyl)
Till Brönner – That Summer (Limited Vinyl)
Unprocessed – Gold
Vanden Plas – Live And Immortal
Vanessa Mai – Metamorphose
Various Artists – Milk & Sugar Beach Sessions 2022
Various Artists – Schlager Für Alle: Herbst/Winter 2022/2023
Various Artists – Studio One Music Lab
Various Artists – Sound Of The Brill Building: All Girls Edition
Various Artists – Techno & Trance Classics Der 90er Vol.2
Various Artists – TikTok Classics: Memes & Viral Hits
Vibravoid – The Clocks That Time Forgot
Wade Bowen – Somewhere Between The Secret And The Truth

Fotos

Vanessa Mai und Cro

Vanessa Mai und Cro,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Vanessa Mai und Cro,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Vanessa Mai und Cro,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Vanessa Mai und Cro,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Vanessa Mai und Cro,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Vanessa Mai und Cro,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Vanessa Mai und Cro,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Vanessa Mai und Cro,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Vanessa Mai und Cro,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Vanessa Mai und Cro,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Vanessa Mai und Cro,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Vanessa Mai und Cro,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Vanessa Mai und Cro,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Vanessa Mai und Cro,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Vanessa Mai und Cro,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Vanessa Mai und Cro,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Vanessa Mai und Cro,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Vanessa Mai und Cro,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Vanessa Mai und Cro,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Vanessa Mai und Cro,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Vanessa Mai und Cro,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Vanessa Mai und Cro,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Vanessa Mai und Cro,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Vanessa Mai und Cro,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Vanessa Mai und Cro,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Vanessa Mai und Cro,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Vanessa Mai und Cro,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Vanessa Mai und Cro,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Vanessa Mai und Cro,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Vanessa Mai und Cro,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Vanessa Mai und Cro,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Vanessa Mai und Cro,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof)

Weiterlesen

laut.de-Porträt Cro

Wer ist dieser Cro? Im Pressetext seines Labels als "Phantom" bezeichnet, gibt der Künstler zu Beginn seiner Karriere nur wenige Informationen über …

laut.de-Porträt Erasure

Als Vince Clarke zusammen mit seinem Kumpel Andy Bell Mitte der 80er Jahre unter dem Namen Erasure in die Charts stürmt, hat er schon zwei erfolgreiche …

laut.de-Porträt Kasabian

Leicester? Was? Ich kenne nur Manchester. Naja, so falsch liegt man da - abgesehen vom Geographischen - bei Kasabian auch gar nicht. Mit 'Madchester' …

laut.de-Porträt Vanessa Mai

Bevor die Baden-Württembergerin Vanessa Mai im Herbst 2015 als DSDS-Jurorin an der Seite von Dieter Bohlen zu landesweiter Bekanntheit aufsteigt, ist …

laut.de-Porträt Danger Mouse

"The Grey Album" könnte als einer der größten Schabernacks in die Geschichte eingehen, mit denen sich die grauen Herren im Musikbusiness je konfrontiert …

4 Kommentare mit 2 Antworten