Außerdem neu am Freitag: Asche, Rocko Schamoni, Two Door Cinema Club, Steve Hackett, King's X, Conny, The Hu, Pabst, Fatboy Slim etc.

Konstanz (laut) - Spätestens seit er letztes Jahr seine wunderbare Biografie "Sonnenseite" veröffentlicht hat, könnte es jede*r wissen: Roland Kaiser ist ein ungemein unterhaltsamer Mann, und obendrein einer, der eine Menge erlebt und entsprechend viel zu erzählen hat. Für ein Album mit dem Titel "Perspektiven" liefert das die beste Ausgangsbasis. Dass er damit seine treue Fangemeinde nicht vor den Kopf stoßen und plötzlich ganz andere musikalische Pfade einschlagen wird, versteht sich zwar von allein, wir bekommen es weiterhin mit radiofreundlich angepoppter Schlagermucke mit Texten über Liebe und (ja, immer noch!) Leidenschaft zu tun. Das eine oder andere augenzwinkernde Selbstzitat und eine gute Portion Altersmilde, auch sich selbst gegenüber, lockern die Angelegenheit aber gewaltig auf. Mehr jedenfalls als ein Gastbeitrag des derzeit offenbar omnipräsenten Quadratschädels Giovanni Zarrella ... aber auch das geht vorüber, und gegen ein bisschen Zuversicht lässt sich doch wirklich schwer etwas einwenden. Oder?

Beim zwölften Album "The God Machine" der Krefelder Metal-Institution Blind Guardian stehen nach dem Orchester-Werk "Legacy Of The Dark Lands" alle Zeichen auf Sturm. Die Bandvorsteher Hansi Kürsch und Andre Olbrich setzen auf schnörkellose und Gitarren-getriebene Power-Metal-Hymnen wie "Deliver Us From Evil", "Violent Shadows" oder "Blood Of The Elves" – von denen man zum Albumrelease am Freitag noch ein paar mehr bekommen wird.

Auch Asche droppt am Freitag: Mit dem Album "Sie nannten ihn Knochenbrecher" hat sich der Bochumer in Sachen Titel bei der deutschen Fassung eines Martial-Arts-Streifen mit Jackie Chan aus dem Jahre 1978 bedient, dem ersten der "Drunken Master"-Filme. Kampfsport scheint offenbar wieder ein großes Thema zu sein. Mit einer Reihe von Video-Singles gibt es im Vorfeld für Fans des Rappers auch schon einiges davon zu hören – unter anderem ein Feature mit dem zuletzt ziemlich unangenehm aufgefallenen Kollegah, das schon vor zwei Monaten unter dem Namen "Still Killas" online ging.

---------------------------------------------

24/7 Indie, Pop & Alternative: Willkommen bei laut.fm/eins! Mit den Neuvorstellungen Babe, Two Door Cinema Club, Oliver Gottwald & Anajo, Oskar Haag, Dina Summer, Suede etc. - checkt hier die Top 20 der Woche und alle Neuzugänge.

---------------------------------------------

Als One-Trick-Pony schmähen viele The Hu und das, was sie selbst als "Hunnu Rock" bezeichnen. Da mag etwas dran sein, aber, Hölle und Verdammnis, galoppiert dieses Pferdchen mit donnernden Hufen über die mongolische Steppe! Die Truppe aus Ulaanbaatar erweckt auch auf ihrem zweiten Album wieder den Eindruck, dass Metal einzig dafür erfunden worden ist, um eine Symbiose mit traditionellem mongolischen Folk, seinen speziellen Gesangstechniken und seinen altherbebrachten Instrumenten einzugehen. Eine Pferdekopfgeige schlägt jede E-Gitarre ohnehin um Längen.

"Drake Ist Auch Nicht Glücklich" stellte Conny in der zweiten Single seines ersten Albums "Manic Pixie Dream Boy, Vol. 1" fest. Darin besingt er "das Seelenheil von Superstars" und sorgt sich um Bruno Mars. Der Newcomer möchte so auf die noch immer häufig tabuisierten Depressionen aufmerksam machen: "Hoff' ich dass du weißt dass es ne Krankheit ist und keine Schwäche". Fernab von klischeebehafteter Mainstream-Mukke rappt Conny auch vom Feminismus und Existentialismus. Aber gut, etwas Herzschmerz gehört halt immer dazu, auch wenn der nur durch ein "Klingelschild" ausgelöst wird. Auf dem zweiten Part der "Manic Pixie Dream Boy-Trilogie" kommt zu treibender "Melancholé" sogar der Einsatz von "Pfefferspray".

Für Freunde klassischen Heavy Metals klingen Megadeth wie eine zarte Sinfonie. Ein Kompromiss sollte mit "Symphony Of Destruction" gefunden sein. Die Pioniere der Thrash-Metal-Bewegung weisen eine beinah unüberschaubare Liste an Neubesetzungen innerhalb der Band auf, wohingegen die Diskografie recht übersichtlich daherkommt. Seit "Dystopia" sind mittlerweile fünf, seit dem Best-Of "Warheads On Foreheads" immerhin drei Jahre vergangen. "The Sick, The Dying, And The Dead" dürfte die Fans vor allem auf der Single "Night Stalkers" mit US-Rapper Ice-T zum Schmelzen bringen.

Alle Neuerscheinungen vom 2. September im Überblick:

Andrew Tuttle – Fleeting Adventure
Anna Lucia Richter, Ammiel Bushakevitz – Brahms Lieder
Anna-Carina Woitschack – Lichtblicke
Armin Van Buuren – A State of Trance Forever (Vinyl)
Arnaud Rebotini – Dario Argento’s Occhiali Neri (Dark Glasses)
Asche – Sie nannten ihn Knochenbrecher
Becoming The Archetype – Children of the Great Extinction
Black Paisley – Rambler
Blind Guardian – The God Machine
Christian Thielemann, Wiener Philharmoniker – Sinfonie 5 in B-Dur, WAB 105
David Sylvian – Manafon (Vinyl)
Defacing God – The Resurrection of Lilith
Eisfabrik – Eisplanet (Vinyl)
Elton John – A Single Man (Remastered, Vinyl)
Elton John – Breaking Hearts (Remastered, Vinyl)
Elton John – Love Songs (Remastered, Vinyl)
Elton John – The Captain And The Kid (Vinyl)
Embrace – How To Be A Person Like Other People
Enrico Pieranunzi, Jasper Somsen – Voyage in Time
Epica – Live At Paradiso
Epica – We Still Take You With Us
Eric Vloeimans & Will Holshouser – Two for the Road
Evgeny Kissin – The Salzburg Recital
Fatboy Slim – Right Here, Right Then
Franc Moody - Into The Ether
Freddie Hubbard – Music Is Here
Gitte Haenning – Zeitlos
Gov't Mule – Life Before Insanity/Dose/Live/Live
Grave Digger – Tunes of War
Hannah – Kuhrios
Joachim Witt – Silberblick (Vinyl)
Juli - Retrovibes (EP)
Julia Scheeser - Silbertablett
Katharina Herz – Schritt Für Schritt
King Buffalo – Regenerator
King’s X – Three Sides of One
La Roux – La Roux (Vinyl)
Liquid Tension Experiment – LTE3 (Vinyl)
Mad Max – Wings of Time
Manfred Mann's Earth Band – The Very Best of (Vinyl)
Mauro Picotto – Best Of (Vinyl)
Megadeth – The Sick, The Dying, And The Dead!
Merciful Nuns – H.a.T.E./Ethereal
Michel Petrucciani – Solo In Denmark
Michiel van der Kuy – Dance With Me
Michiel van der Kuy – Fatal Destination
Michiel van der Kuy – Watch Out
Mike Tramp – For Første Gang
Miss May – Curse of Existence
Mötley Crüe – Girls, Girls, Girls
Nada Surf – The Proximity Effect (Vinyl)
Nina Nesbitt – Älskar
Pabst - Crushed By The Weight Of The World
Paradise Lost – Live Death
Rick Astley – The Best of Me (Vinyl)
Rocko Schamoni – All Ein (CD & Vinyl)
Roland Kaiser – Perspektiven
Rondo Veneziano – Greatest Hits (Vinyl)
Roomer - Skize (EP)
Roxy Music – The Best of (Vinyl)
Rüfüs Du Sol – Surrender (Vinyl)
Shania Twain – Not Just a Girl
Simon Goff, Katie Melua – Aerial Objects (Vinyl)
Slaughter to Prevail – Kostolom (Vinyl)
Stephan Georg – The Way Is The Goal
Stereolab – Pulse of the Early Brain (Remaster)
Steve Earle – Jerry Jeff
Steve Hackett – Genesis Revisited Live: Seconds Out & More
Suicideboys – Sing Me A Lullaby My Sweet Temptation
Swiss – Jung, Arm und Traurig
The Callous Daoboys – Celebrity Therapist
The Hu – Rumble of Thunder
The Waterboys – All Souls Hill (Vinyl)
Three Sacred Souls – Three Sacred Souls
Tom Chaplin – Midpoint
Tommaso Mazzoletti & Pietro Alessandro Yon – Complete Organ Music Vol.2 (CD)
Two Door Cinema Club - Keep On Smiling
Trial – Feed The Fire
Unloved – The Pink Album
Vangelis – Spiral
Various Artists – Alle für Ella (Soundtrack)
Various Artists – Classical Brein
Various Artists – Coronation Anthems
Various Artists – Destination Jurassic Land: 33 Artifacts from Times Before Christ
Various Artists – Die Vanguard- & MHS-Aufnahmen
Various Artists – Johann Sebastian Bach: Italienisches Konzert/Französische Ouvertüre
Various Artists – Kaleidoscope
Various Artists – Kantaten No. 40
Various Artists – Kontor Top Of The Clubs Vol. 94
Various Artists – Konzert für Klavier, Trompete und Streichorchester
Various Artists – Layla & Versaute, Geile Hits (Coverversionen)
Various Artists – The Dome, Vol. 102
Various Artists – Vivien Goldman Presents Revenge of the She-Punks
Various Artists – Works By Sergei Rachmaninoff & Johannes Brahms
Walter Trout – Ride (Vinyl)
Warmduscher - The Hotspot (Remix-EP)
Württembergisches Kammerorchester Heilbronn – Haydn: Complete Piano Concertos
Yungblud – Yungblud

Fotos

Megadeth und Blind Guardian

Megadeth und Blind Guardian,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Megadeth und Blind Guardian,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Megadeth und Blind Guardian,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Megadeth und Blind Guardian,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Megadeth und Blind Guardian,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Megadeth und Blind Guardian,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Megadeth und Blind Guardian,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Megadeth und Blind Guardian,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Megadeth und Blind Guardian,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Megadeth und Blind Guardian,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Megadeth und Blind Guardian,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Megadeth und Blind Guardian,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Megadeth und Blind Guardian,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Megadeth und Blind Guardian,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Megadeth und Blind Guardian,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Megadeth und Blind Guardian,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Megadeth und Blind Guardian,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Megadeth und Blind Guardian,  | © laut.de (Fotograf: Michael Edele) Megadeth und Blind Guardian,  | © laut.de (Fotograf: Michael Edele) Megadeth und Blind Guardian,  | © laut.de (Fotograf: Michael Edele) Megadeth und Blind Guardian,  | © laut.de (Fotograf: Michael Edele) Megadeth und Blind Guardian,  | © laut.de (Fotograf: Michael Edele) Megadeth und Blind Guardian,  | © laut.de (Fotograf: Michael Edele) Megadeth und Blind Guardian,  | © laut.de (Fotograf: Michael Edele) Megadeth und Blind Guardian,  | © laut.de (Fotograf: Michael Edele) Megadeth und Blind Guardian,  | © laut.de (Fotograf: Michael Edele) Megadeth und Blind Guardian,  | © laut.de (Fotograf: Michael Edele) Megadeth und Blind Guardian,  | © laut.de (Fotograf: Michael Edele) Megadeth und Blind Guardian,  | © laut.de (Fotograf: Michael Edele) Megadeth und Blind Guardian,  | © laut.de (Fotograf: Michael Edele) Megadeth und Blind Guardian,  | © laut.de (Fotograf: Michael Edele) Megadeth und Blind Guardian,  | © laut.de (Fotograf: Michael Edele) Megadeth und Blind Guardian,  | © laut.de (Fotograf: Michael Edele) Megadeth und Blind Guardian,  | © laut.de (Fotograf: Michael Edele) Megadeth und Blind Guardian,  | © laut.de (Fotograf: Michael Edele)

Weiterlesen

laut.de-Porträt Roland Kaiser

Der klassische deutsche Schlager liegt gegen Mitte der siebziger Jahre auf dem Sterbebett. Keine guten Voraussetzungen für den Start einer Karriere im …

laut.de-Porträt Megadeth

Der ein oder anderen dürfte wissen, dass Dave Mustaine, Sänger, Gitarrist, Hauptsongwriter, Egomane, Teilzeit-Junkie und Gründer von Megadeth, vor …

laut.de-Porträt Blind Guardian

Zu den berühmtesten und bekanntesten Metal-Bands aus deutschen Landen zählen mit Sicherheit die 'Blinden Gardinen'. Hansi Kürsch (Gesang, Bass), die …

laut.de-Porträt Conny

"Im Rap gibt es viele brachiale, selbstbewusste, kernige, männliche Gestalten, die Bart haben, cool angezogen sind und früher bestimmt Fußball gespielt …

1 Kommentar