Bräuche und Traditionen geben menschlichen Gemeinschaften Stabilität und Orientierung. Das gilt auch für die ganz eigenen Routinen des Musikmarktes. Alljährlich beglücken auf dem Höhepunkt des Sommers etwa die Amigos ihre Abermillionen Fans mit ihrem neuesten musikalischen Auswurf. Die nahende …

Zurück zum Album
  • Vor 3 Monaten

    Noch mehr cringe als bei Callejohn. Mal ernsthaft: Wer hört sich diesen unlustigen Murks an und sagt sich dann, im Ohrensessel vor seiner Stereoanlage sitzend: "Ja, dieses Album war wahrlich ein Hörgenuss." So scheiße ich den Großteil des deutschen Rapzirkus auch so schon finde, so viel beschissener ist das hier. War mal jemand auf einem Konzert von denen? Was für Leute geben sich das freiwillig? Der Rezensent macht das ja aus beruflichen Gründen, aber sonst… Das ist unfassbar hängengeblieben.

    • Vor 3 Monaten

      Es hatte damals seinen Charme, weil es handgemacht war, subversiv, indiziert und komplett anders als alles, was damals sonst so auf den Markt an Hip-Hop gepackt wurde. Man denke da an das Spannungsverhältnis zwischen Hip-Hop von Aggro Berlin und Mainstream á la Bro'Sis, Die Dritte Generation, Fettes Brot etc. Da waren Hirntot mit ihrer vollkommenen Gewalt nochmal ein Gang härter.

      Mittlerweile kann aber eigentlich jeder mit FL-Studio und ein bisschen Recherche-Erfahrung in seiner ersten Woche etwas besseres als Hirntot produzieren.

    • Vor 3 Monaten

      Wenn man mal ein Edgelord in seiner Jugend war aber in dieser Phase hängen geblieben ist hört sich das wohl so an. Was für ein Müll.

    • Vor 3 Monaten

      Da muss ich unweigerlich daran denken, dass es mal einen Berliner Rapper gab (weiß nicht mehr, wer genau), in dessen Pressetexten zu Releases immer auf "Achtung, harte Texte" hingewiesen wurde. Dabei waren die nur stumpf-pubertär und vulgär.

    • Vor 3 Monaten

      ht is doch seit jeher absolutes nischenprodukt. wenige (dafür aber treue) die es diggen und viele andere die davon einen ohreninfarkt bekommen. meines wissens sind die auch nur 2mal live aufgetreten. eins davon war die "free blokk" veranstaltung, zu einer zeit wo der gute björn im bau saß. find es trotzdem bemerkenswert, dass sie sich über all die jahre ne stabile fanbase erhalten haben. fanklientel nach meinen beobachtungen eher heterogen. viele butterblüten, die sich an den extremen gewaltdarstellungen aufgegeilt haben, dann natürlich auch die klassischen plattenbau bong h4 asis, teilweise auch leute die eher in anderen genres zuhause waren...auch wenn man das hier ungern hört, aber da waren definitiv nicht gerade wenig metal heads am start. viel support haben die auch stets aus der jva und dem örtlichen sanatorium erhalten (no joke). auch rapfans die mit memphis sound ala three6 mafia was anfangen konnten, haben dann ht gesportet. zusammenfassend kann man sagen, dass in ihrem riesigen katalog schon viele gute tracks existieren. einiges taugt extrem zum abreagieren - der neuere kram is dann nicht mehr so meins, wobei das lockdown tape vom schwartz schon gut war/ist.

    • Vor 3 Monaten

      Dann bitte ab sofort immer 5 Sterne für HGich.T. Dass man seine Ohren sukzessive an Scheißmusik anpassen kann, heißt nicht, dass diese besser wird. Nur, dass man verblödet.

    • Vor 3 Monaten

      Ich finde es aber wirklich sehr stabil, dass Sodi sich hier wiederholt als buttriges Fanhörnchen für diesen Vollschmutz outet. :ill:

    • Vor 3 Monaten

      Kenne einen einzigen HT Fan. Mein ehemaliger Nachbar hat das immer sehr laut beim zocken gehört. Der hat zwar nicht geharzt aber war so der typische Peppjunkie mit Amstaff Hose. Bin grosser Memphis und allgemein T6M Fan und konnte den Vergleich nicht nachvollziehen. Textlich ähnelt sich das manchmal schon aber die flowen nicht nur viel schlechter. Auch das Stimme verstellen was ja vorallem mein Namensgeber gerne gemacht hat ist bei HT immer nur Stimme tiefer machen und grunzen. In erster Linie unterscheiden sich aber die Beats. Düster sind Mephis Beats auch aber sie haben trotzdem einen Groove und klingen einfach nicht wie der EgoShooter Soundtrack von HT. Finde da den Wikipedia Eintrag gut der die Beats von T6M mit "abenteuerliche Samples" beschreibt. Bei HT klingt es immer wie Horrorfilm. Also ich muss Sodhahn Recht geben ausser, dass die nicht gut sind.

    • Vor 3 Monaten

      @DerWeiseHai: ruhig blut, söhnchen. als gefolgsmann der chimperator mischpoke sollte man sich besser nicht zu weit aus dem fenster lehnen ;)
      @Koopsta: finde man muss schon beim soundbild unterscheiden...da waren ja über die jahre unterschiedliche produzenten am werk...sdby hat schon anfangs versucht in diese richtung zu gehen...später wurde dann alles mögliche an subtrends verwurstet. ab barret beats war es dann für mich vorbei. habe dieses album hier heute mal gehört...absolut furchtbar mmn.

    • Vor 3 Monaten

      Die sind schon Vorreiter was diesen Memphis-Sound in Deutschland angeht. Sowas hat halt damals keiner in Deutschland gemacht. Womit ich nicht sagen will dass die Musik gut ist. lyrisch und musikalisch ist dass trotzdem dermaßen unterer Durchschnitt. Für mich können die gar nicht diese vibes catchen die dieses Subgenre im Original bei three6 usw. So gut macht. Dafür ist dass ganze einfach viel zu Stumpf und flach.

    • Vor 3 Monaten

      Naja Frauenarzt und Co. bzw. die Generation vor HT haben das schon lange vorher gemacht. Letztens gab es eine Review zu 4.9.0. die auch früher am Start waren. Selbst MOK hatte Memphis Beats (Alkatraz Ridaz u.a.) auf seinem "Fick M.O.R" Tape. Aber hast schon Recht was das stumpfe angeht. MC Basstard kann man sich ja heute noch anhören weil da eben auch Humor mit drin war.

    • Vor 3 Monaten

      2-3 Tracks von Schwartz kann ich mir auch von Zeit zu Zeit geben, der sagt schon einige gute Sachen und reagiert sich mittlerweile auch an den rechten Leuten ab (pun intended).
      Sodis Post auf jeden Fall sehr stabil und zutreffend, hab mich bei bongrauchender Plattenbau-H4-Assi bisschen ertappt gefühlt :D

    • Vor 3 Monaten

      Immer wenn ich was von Tooli lese geht mir das Herz auf ♥

    • Vor 3 Monaten

      Aww, das gebe ich gerne zurück :^*
      Auch, wenn ich die meiste Mucke, die du kommentierst, gar nicht höre :D

    • Vor 3 Monaten

      Koopi btw auch stabilster Neunutzer seit langem, ma sagen