Nach einem enttäuschenden Album wächst die Rapperin auf ihrer neuen Single über sich hinaus.

Luzern (ynk) - Loredana hat sich für einen neuen Rapper sehr schnell auf die "Heiße Themen"-Liste des Boulevards hochgearbeitet. Während die Rapszene "King Lori" als eine "weitere Sternschnuppe am Himmel der Egalität" verbuchte und kaum diskutierte, machte Loredana vor anderen Zielgruppen gar nicht so wenig Welle.

Wer sich jedoch einmal mit der Bild-Zeitung einlässt, kommt aus diesem Limbo so schnell nicht wieder heraus. Das scheint die Rapperin nun auch bemerkt zu haben. Mit "Angst" veröffentlicht sie einen Song, der die Tracks auf ihrem jüngsten Album deutlich in den Schatten stellt:

Vielleicht ist es ein Syndrom vieler Rapper, die sich mit ihren Songs nur Mühe geben, wenn für sie etwas auf dem Spiel steht oder es etwas zu beweisen gilt. Aber wenn man einmal alle Vorurteile beiseite lässt, ist "Angst" ein verdammt solider Song. Der Dancehall-Beat von Rymez und Miksu hat Struktur und liefert Loredana die genau richtige Energie, um einmal richtig Gift und Galle zu kotzen.

Sternstunden der Intellektualität wird man auf "Angst" sicher nicht finden, aber wer von Loredana Abhandlungen über die Seele des Menschen erwartet, ist eh selbst schuld. Stattdessen bekommt man verdammt stinkige, angefresse und bis zum Anschlag energiegeladene Rap-Parts mit melodischem Twang. Nichts Bahnbrechendes, aber dafür, was es ist, gibt es echt nichts dagegen einzuwenden.

Weiterlesen

laut.de-Porträt Loredana

Loredana Zefi wächst als Kind albanischer Eltern in der Schweiz auf. In Luzern lebt sie bis 2017 ein ganz normales Leben. Ihr berühmter Freund Mozzik …

7 Kommentare mit 5 Antworten

  • Vor 2 Jahren

    Ist die immer noch nicht im Knast?

  • Vor 2 Jahren

    "Nichts Bahnbrechendes, aber dafür, was es ist, gibt es echt nichts dagegen einzuwenden."

    So etwas steht auch in 90% aller Metal-Reviews.

  • Vor 2 Jahren

    liebe LAUT.DE Redaktion...

    wie wärs mal, wenn man solchen individuuen, die weder talent besitzen, noch einen gesunden menschenverstand, dazu noch kriminell sind, KEINE PLATTFORM MEHR ZU BIETEN?!?

    das wäre für mich ein schritt zurück zur qualität!!!

    solchen missratenen menschen darf einfach KEINE PLATTFORM gewährt werden!!!

    oder bekommt ihr vom management geld dafür?
    anders kann ich mir das nicht mehr erklären!!!

    • Vor 2 Jahren

      Kriminalität kann in manchen Subgenres durchaus Realness verkörpern :koks: aber Talent sollte schon vorhanden sein, das kann ich bei Loredana leider auch nirgends entdecken. Von daher Zustimmung. Berichterstattung über Mero, Fero, Bra etc. bitte auch etwas reduzieren.

    • Vor 2 Jahren

      Not gonna happen, Springer will das Klick-Geld.

    • Vor 2 Jahren

      Bin auch dafür, dass missratenen Menschen hier keine Plattform gegeben wird. ataxia78, alecxander1, Speediconzal und AirBaeron sollten sofort gelöscht werden!

    • Vor 2 Jahren

      jaja...

      immer dieselbe leier mit gewissen bazillen hier...

      schade hat es die menschheit nicht weiter gebracht als solche individuen zu erschaffen, die einfach NICHT gewillt sind sich zu benehmen, aus welchen gründen auch immer!

      ich hoffe für dich, das du mit jedem post den du machts und damit andere anpikelst, dir so was von einer abgeht!!!
      tja, ich habe da meine partnerin dafür...

      du wirst wohl alleine in deiner kammer sitzen vor deinem bildschirm!!!
      hast mein vollstes mitleid und fals es dir bei deiner therapie hilft, dann darfst du mich weiter dissen!!!
      und das sogar ohne das es was kostet... :-)

      ps: geh mal nach draussen, dort hat es menschen...