Die Pandemie hat Spuren hinterlassen: Selbst für Rammstein war das erste Konzert der Europatour eine besondere Angelegenheit.

Prag (ebi) - "Gestern haben wir die erste Rammstein-Show nach mehr als zwei Jahren gespielt. Es war emotional überwältigend. Und gerade deshalb war es eine der besten Shows", schrieb Drummer Christoph Schneider euphorisch auf Instagram. Er habe fast vergessen gehabt, wie sich das "Miteinander" anfühle. Am vergangenen Sonntag gaben die Berliner in Prag (Flugplatz Letňany) das erste Konzert ihrer diesjährigen Europatour, die Tour hatte eigentlich schon 2019 begonnen.

Die Band teilte einen Zusammenschnitt des Tourauftakts auch via Social Media:

Am kommenden Freitag und Samstag gastieren Rammstein im Rahmen der Tour dann erstmals in Deutschland, genauer in Leipzig. Am 25. und 26. Mai folgt Klagenfurt, für die vier Konzerte in der Red Bull Arena sowie im Wörthersee Stadion sind noch Tickets erhältlich. Die restlichen Termine im deutschsprachigen Raum sind ausverkauft.

Dabei dürfte Fans besonders die Setlist interessieren, in Prag schafften es immerhin vier Tracks des aktuellen Albums "Zeit" auf die Bühne: Der Opener "Armee Der Tristen", der Closer "Adieu" sowie die Singles "Zeit" und "Zick Zack"

Die Songs in Prag, 15. Mai (via Setlist.fm) im Überblick:

Intro: Feuerwerksmusik (Georg Friedrich Händel)
Armee Der Tristen
Zick Zack
Links 2-3-4
Sehnsucht
Zeig Dich
Mein Herz Brennt
Puppe
Heirate Mich
Zeit
Deutschland (Richard Z. Kruspe-Remix)
Deutschland
Radio
Mein Teil
Du Hast
Sonne

Zugabeblock 1:
Engel (Piano-Version)
Ausländer
Du Riechst So Gut
Pussy

Zugabeblock 2:
Rammstein
Ich Will
Adieu

Auch auf Youtube teilten einige Fans Konzertmitschnitte aus Prag:

Fotos

Rammstein

Rammstein,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Rammstein,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Rammstein,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Rammstein,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Rammstein,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Rammstein,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Rammstein,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Rammstein,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Rammstein,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Rammstein,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Rammstein,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Rammstein,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Rammstein,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Rammstein,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Rammstein,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Rammstein,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Rammstein,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Rammstein,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Rammstein,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Rammstein,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Rammstein,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Rammstein,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Rammstein,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Rammstein,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Rammstein,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Rammstein,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Rammstein,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof)

Weiterlesen

Rammstein Alle Songs im Ranking

Die Rammstein-Diskografie im Intensivcheck: Was taugen neue Songs wie "Angst", "Zick Zack" oder "Dicke Titten" im Vergleich zu früheren Werken?

Rammstein Das neue Video "Zeit"

"Zeit, bitte bleib' stehen!": Ein düsterer Track und ein Video wie ein fantastischer Film kündigen den Release des kommenden Studioalbums an.

laut.de-Porträt Rammstein

Rammstein provozieren immer mal wieder und immer gerne. Über die Jahre haben die martialischen Rocker aus Berlin alles erreicht, was man sich als Musiker …

1 Kommentar

  • Vor 4 Monaten

    Same Procederes as every Rammstein Show...

    Finde schade, das sie musikalisch live nicht mal einen Müh variieren. Alle Songs klingen original wie auf CD, nur der Sound ist aufgrund der Livesituation halt schlechter.