Außerdem neu am Freitag: Sven Väth, Casper, Tears For Fears, Witt, Hammerfall, Tangerine Dream, Superchunk, Bozza, Mavi Phoenix etc.

Konstanz (jah) - Ich bemitleide wirklich jeden Einzelnen da draußen, der nicht pfeifen kann. Was machen diese Menschen, wenn das Intro von "Wind Of Change" läuft? Ob man die Scorpions nun mag oder nicht: sie sind im deutschen Rock-Bereich Kult – und ihre Geschichte noch nicht am Ende. Nach achtzehn Studioalben hat die Rockband aus Hannover immer noch nicht genug und veröffentlicht am Freitag mit "Rock Believer". Produziert in der Heimat statt in Los Angeles erwartet uns ein "Back to the roots"-Album. Musikalisch ist die Band um Klaus Meine dabei wieder zum edgy Sound der 70er und 80er Jahre zurückgekehrt. Vier Songs sind bereits als Single veröffentlicht worden, unter anderem der Titeltrack "Rock Believer".

1000 Hits hatte Jamule zwar noch nicht, mit Blick auf die deutschen Charts der letzten Jahre ist er davon aber gefühlt nicht mehr so weit entfernt. Nur wenige Rapper haben das Rapgame in Deutschland so aufgemischt wie der gebürtige Duisburger mit libanesischen und spanischen Wurzeln. Cro, Capital Bra, Farid Bang: auch die Liste derer, mit denen Jamule bereits zusammengearbeitet hat, ist prominent besetzt. Weitere Namen werden auf dem neuen Album "Magic" jedoch nicht dazukommen. "Magische Tracklist. Keine Features. 16 Titel lang nur NINIO.", schreibt Jamule zur Tracklist auf Instagram. Ein wenig überraschender Schritt – im Sommer 2021 hatte der Rapper mit der Deutschrap-Szene abgerechnet und angekündigt, sich eine Weile zurückzuziehen und in Ruhe am Album zu arbeiten. Es könnte also durchaus emotional werden, ob es auch wirklich ein "magisches" Album ist, muss dann wohl jeder selbst entscheiden.

Kraftwerk, Paul Van Dyk: Wer gehört noch in diese Liste der drei wohl bedeutendsten Electro-Artists aus Deutschland? Richtig, Sven Väth. Bereits seit den 80er Jahren steht er am DJ-Mischpult und hat die Techno-Szene maßgeblich mitgeprägt – und zwar nicht nur in Deutschland, sondern weltweit. Nach fast 20 Jahren kommt diesen Freitag ein neues Studioalbum, "Catharsis" heißt das gute Stück, was so viel wie Selbstreinigung bedeutet. Während der Corona-Pandemie hatte der gebürtige Offenbacher viel Zeit, sich mit den alten Alben und Geschichten zu beschäftigen. "Das war auch eine Art Reinigung", sagt er im Gespräch mit der dpa. Die beiden vorab releasten Singles "Butoh" und "Mystic Voices" dauern beide knapp acht Minuten – so wie man sich das bei einem Techno-Track wünscht – und versprechen: der Sven Väth, wie wir ihn kennen, ist back!

---------------------------------------------

24/7 Indie, Pop & Alternative: Willkommen bei laut.fm/eins! Mit den Neuvorstellungen Fontaines D.C., Der Mann, Ja Panik, DC Gore, Kurt Vile, Alfie Templeman etc. - checkt hier die Top 20 der Woche und alle Neuzugänge.

---------------------------------------------

"Everybody Wants To Rule The World": das haben Tears For Fears schon 1985 festgestellt. Zumindest die Musikwelt hat die britische Band selbst ein bisschen "gerulet". Aus der Pop- und Rock-Szene der 80er-Jahre ist die Gruppe jedenfalls nicht wegzudenken. Seitdem stehen sechs Studioalben zu Buche, nach knapp 17 Jahren Pause folgt jetzt "The Tipping Point". Die drei vorab releasten Singles versprechen Abwechslung: Gute-Laune-Vibes mit "Break The Man", ein ruhiger Song mit "No Small Thing" und mit dem Titeltrack "The Tipping Point" den prägnanten Pop, wie man ihn von Tears For Fears kennt.

Wenn plötzlich die Mädels der Millennial-Generation auf der Tanzfläche zu kreischen zu beginnen, dann weiß man ziemlich sicher: es läuft Avril Lavigne. Mit "Complicated", "Sk8er Boi" und "Girlfriend" brachte die Kanadierin Anfang des Jahrtausends Songs raus, die extrem durch die Decke gingen. Mit dem klassischen Teen-Pop und -Rock traf sie damals einfach den Zeitgeist und wurde für ihre Coolness von der Jugend angehimmelt. Aber was heißt damals? Avril Lavigne ist nicht verschwunden, 2019 kam ihr bis dato letztes Album "Head Above Water", nun folgt "Love Sux", ein "Rock-Alternative-Album", wie sie sagt. Mit modernen Elementen – wie die Singleauskopplung "Love It When You Hate Me" mit Hip Hop-Sänger Blackbear zeigt – aber auch mit dem typischen 2000er-Rocksound.

Auch für alle Heavy-Metal-Fans gibt es Neuigkeiten. Hammerfall bringen diese Woche ihr zwölftes Studioalbum "Hammer Of Dawn" raus. 1993 wurde die schwedische Band gegründet und erarbeitete sich seitdem mit Songs wie "Hearts On Fire" oder "Last Man Standing" einen Namen in der Szene. Auch beim neuen Album ist Power-Metal Programm. Krächzende Gitarren und wilde Schlagzeugbeats – voll auf die Fresse, bzw. den bangenden Head. Dass Hammerfall das Rad hier nicht neu erfinden, zeigen die bereits veröffentlichten Singles "Venerate Me" und "Hammer Of Dawn" deutlich. Fans dürfte gerade das aber wahrscheinlich besonders freuen.

Alle Neuerscheinungen vom 25. Februar auf einen Blick:

Alison Krauss & Robert Plant - Raising Sand (2-LP)
Allegaeon - Damnum
Avishai Cohen, Yonathan Avishai, Barak Mori and Ziv Ravitz - Naked Truth
Avril Lavigne - Love Sux
Beth Hart - A Tribute To Led Zeppelin
Bozza – Glücklich Unzufrieden
Bugge Wesseltoft - Be Am
Casper - Alles war schön und nichts tat weh
Curtis Stigers - This Life
Dashboard Confessional - All The Truth That I an Tell
Deville, Willy & the Mink Deville Band - Venus of the Docks (Live in Bremen 2008)
Die Grubertaler - Volkstümliche Perlen - 20 Jahre 20 Hits
Dream Theater - Lost Not Forgotten Archives: Awake Demos (1994) (Special Edition CD Digipak)
D'Virgilio,Morse & Jennings - Troika
Edwin Rosen – mitleerenhänden (Vinyl)
Eisfabrik - Life Below Zero
Elles Bailey - Shining In The Half Light
Gang Of Youths - Angel In Realtime
Gents - Souvenir
Grailknights - Muscle Bound for Glory
Hammerfall - Hammer Of Dawn
Irama - Il Giorno in Cui Ho Smesso di Pensare
James Morrison - Greatest Hits
Jamule - Magic
Johnny Marr - Fever Dreams Pt. 1-4
Joyce Didonato - EDEN
Kalle Wallner - Voices
King Hannah - I'm Not Sorry, I Was Just Being Me
Krayenzeit - Staub und Tränen - Teil 2: Zurück Ins Licht
Lo Moon - A Modern Life
Marina - Ancient Dreams in a Modern Land
Mavi Phoenix - Marlon
Michael Schenker - Rock Shock
Mike Zito - Blues for the Southside
Neonschwarz - Morgengrauen
Ohrenfeindt - Krawallgeigensymphonie
Oska - My World, My Love, Paris
Ragnhild Hemsing, Trondheim Soloists - Edvard Grieg: Peer Gynt
Rolf Blumig - Rolfie Lebt
Rosalie Cunningham - Two Piece Puzzle Edition
Sasami - Squeeze
Scorpions - Rock Believer
Serious Black - Vengeance Is Mine
Shape Of Despair - Return to the Void
Silenzer - X
Simon Phillips - Protocol V
Slow Show - Still Life
Spirit - Twelve Dreams of Dr.Sardonicus
Stanley Turrentine - Rough & Tumble (Tone Poet Vinyl LP)
St.Kleinkrieg - Die Sonne Scheint Für Alle
Superchunk - Wild Lonelinss
Sven Väth - Catharsis
Tangerine Dream - Raum
Tankard - For A Thousand Beers (Deluxe CD Boxset)
Tears For Fears - The Tipping Point
The Blues Band - So Long
Tokunbo - Golden Days
Uriah Heep - Demons and Wizards
Various Artists - Toggo Music 60
Various Artists - ZYX Italo Disco History: 1984
Witt - Rübezahls Reise
Yaenniver - Nackt (LP)

Fotos

Beth Hart, Avril Lavigne und Co

Beth Hart, Avril Lavigne und Co,  | © laut.de (Fotograf: Manuel Berger) Beth Hart, Avril Lavigne und Co,  | © laut.de (Fotograf: Manuel Berger) Beth Hart, Avril Lavigne und Co,  | © laut.de (Fotograf: Manuel Berger) Beth Hart, Avril Lavigne und Co,  | © laut.de (Fotograf: Manuel Berger) Beth Hart, Avril Lavigne und Co,  | © laut.de (Fotograf: Manuel Berger) Beth Hart, Avril Lavigne und Co,  | © laut.de (Fotograf: Manuel Berger) Beth Hart, Avril Lavigne und Co,  | © laut.de (Fotograf: Manuel Berger) Beth Hart, Avril Lavigne und Co,  | © laut.de (Fotograf: Manuel Berger) Beth Hart, Avril Lavigne und Co,  | © laut.de (Fotograf: Manuel Berger) Beth Hart, Avril Lavigne und Co,  | © laut.de (Fotograf: Manuel Berger) Beth Hart, Avril Lavigne und Co,  | © laut.de (Fotograf: Manuel Berger) Beth Hart, Avril Lavigne und Co,  | © laut.de (Fotograf: Manuel Berger) Beth Hart, Avril Lavigne und Co,  | © laut.de (Fotograf: Manuel Berger) Beth Hart, Avril Lavigne und Co,  | © laut.de (Fotograf: Manuel Berger) Beth Hart, Avril Lavigne und Co,  | © laut.de (Fotograf: Manuel Berger) Beth Hart, Avril Lavigne und Co,  | © laut.de (Fotograf: Manuel Berger) Beth Hart, Avril Lavigne und Co,  | © laut.de (Fotograf: Manuel Berger) Beth Hart, Avril Lavigne und Co,  | © laut.de (Fotograf: Manuel Berger) Beth Hart, Avril Lavigne und Co,  | © laut.de (Fotograf: Manuel Berger) Beth Hart, Avril Lavigne und Co,  | © laut.de (Fotograf: Manuel Berger) Beth Hart, Avril Lavigne und Co,  | © laut.de (Fotograf: Manuel Berger) Beth Hart, Avril Lavigne und Co,  | © laut.de (Fotograf: Manuel Berger) Beth Hart, Avril Lavigne und Co,  | © laut.de (Fotograf: Manuel Berger) Beth Hart, Avril Lavigne und Co,  | © laut.de (Fotograf: Manuel Berger) Beth Hart, Avril Lavigne und Co,  | © laut.de (Fotograf: Manuel Berger) Beth Hart, Avril Lavigne und Co,  | © laut.de (Fotograf: Manuel Berger) Beth Hart, Avril Lavigne und Co,  | © laut.de (Fotograf: Manuel Berger) Beth Hart, Avril Lavigne und Co,  | © laut.de (Fotograf: Manuel Berger) Beth Hart, Avril Lavigne und Co,  | © laut.de (Fotograf: Manuel Berger) Beth Hart, Avril Lavigne und Co,  | © BMG (Fotograf: ) Beth Hart, Avril Lavigne und Co,  | © BMG (Fotograf: ) Beth Hart, Avril Lavigne und Co,  | © BMG (Fotograf: ) Beth Hart, Avril Lavigne und Co,  | © BMG (Fotograf: ) Beth Hart, Avril Lavigne und Co,  | © BMG (Fotograf: ) Beth Hart, Avril Lavigne und Co,  | © BMG (Fotograf: ) Beth Hart, Avril Lavigne und Co,  | © BMG (Fotograf: ) Beth Hart, Avril Lavigne und Co,  | © BMG (Fotograf: ) Beth Hart, Avril Lavigne und Co,  | © BMG (Fotograf: ) Beth Hart, Avril Lavigne und Co,  | © BMG (Fotograf: ) Beth Hart, Avril Lavigne und Co,  | © BMG (Fotograf: ) Beth Hart, Avril Lavigne und Co,  | © BMG (Fotograf: ) Beth Hart, Avril Lavigne und Co,  | © laut.de (Fotograf: Thomas Kohl) Beth Hart, Avril Lavigne und Co,  | © laut.de (Fotograf: Thomas Kohl) Beth Hart, Avril Lavigne und Co,  | © laut.de (Fotograf: Thomas Kohl) Beth Hart, Avril Lavigne und Co,  | © laut.de (Fotograf: Thomas Kohl) Beth Hart, Avril Lavigne und Co,  | © laut.de (Fotograf: Thomas Kohl) Beth Hart, Avril Lavigne und Co,  | © laut.de (Fotograf: Thomas Kohl) Beth Hart, Avril Lavigne und Co,  | © laut.de (Fotograf: Thomas Kohl) Beth Hart, Avril Lavigne und Co,  | © laut.de (Fotograf: Thomas Kohl) Beth Hart, Avril Lavigne und Co,  | © laut.de (Fotograf: Thomas Kohl) Beth Hart, Avril Lavigne und Co,  | © laut.de (Fotograf: Thomas Kohl) Beth Hart, Avril Lavigne und Co,  | © laut.de (Fotograf: Thomas Kohl) Beth Hart, Avril Lavigne und Co,  | © laut.de (Fotograf: Thomas Kohl) Beth Hart, Avril Lavigne und Co,  | © laut.de (Fotograf: Thomas Kohl) Beth Hart, Avril Lavigne und Co,  | © laut.de (Fotograf: Thomas Kohl) Beth Hart, Avril Lavigne und Co,  | © laut.de (Fotograf: Thomas Kohl) Beth Hart, Avril Lavigne und Co,  | © laut.de (Fotograf: Thomas Kohl) Beth Hart, Avril Lavigne und Co,  | © laut.de (Fotograf: Thomas Kohl) Beth Hart, Avril Lavigne und Co,  | © laut.de (Fotograf: Thomas Kohl) Beth Hart, Avril Lavigne und Co,  | © laut.de (Fotograf: Thomas Kohl) Beth Hart, Avril Lavigne und Co,  | © laut.de (Fotograf: Christoph Cordas) Beth Hart, Avril Lavigne und Co,  | © laut.de (Fotograf: Christoph Cordas) Beth Hart, Avril Lavigne und Co,  | © laut.de (Fotograf: Christoph Cordas) Beth Hart, Avril Lavigne und Co,  | © laut.de (Fotograf: Christoph Cordas) Beth Hart, Avril Lavigne und Co,  | © laut.de (Fotograf: Christoph Cordas) Beth Hart, Avril Lavigne und Co,  | © laut.de (Fotograf: Christoph Cordas) Beth Hart, Avril Lavigne und Co,  | © laut.de (Fotograf: Christoph Cordas) Beth Hart, Avril Lavigne und Co,  | © laut.de (Fotograf: Christoph Cordas) Beth Hart, Avril Lavigne und Co,  | © laut.de (Fotograf: Christoph Cordas) Beth Hart, Avril Lavigne und Co,  | © laut.de (Fotograf: Christoph Cordas) Beth Hart, Avril Lavigne und Co,  | © laut.de (Fotograf: Christoph Cordas) Beth Hart, Avril Lavigne und Co,  | © laut.de (Fotograf: Christoph Cordas) Beth Hart, Avril Lavigne und Co,  | © laut.de (Fotograf: Christoph Cordas) Beth Hart, Avril Lavigne und Co,  | © laut.de (Fotograf: Christoph Cordas) Beth Hart, Avril Lavigne und Co,  | © laut.de (Fotograf: Christoph Cordas) Beth Hart, Avril Lavigne und Co,  | © laut.de (Fotograf: Christoph Cordas) Beth Hart, Avril Lavigne und Co,  | © laut.de (Fotograf: Christoph Cordas)

Weiterlesen

laut.de-Porträt Scorpions

Hannover, Heimat der EXPO 2000, letzte Station eines Ex-Kanzlerkandidaten und Hauptstadt des Bundeslandes Niedersachsen. 1965 gründet sich ausgerechnet …

laut.de-Porträt Jamule

Im Jahr 2018 braucht das Land neue Rapper. RIN hat gerade Props von Travis Scott bekommen, Shindy hat es zum zementierten Superstar-Status gebracht, Fler …

laut.de-Porträt Sven Väth

Er ist einer der ganz großen Turntable-Artists weltweit und vielleicht der einzige DJ-Popstar aus Deutschland, der es über den Technoboom hinaus zu …

laut.de-Porträt Tears For Fears

Wer in den 80er Jahren seine Teenie-Jahre verbracht hat, dem hat sich dieses Lied tief und unauslöschlich in seine Gehirnwindungen eingebrannt: "Shout" …

laut.de-Porträt Avril Lavigne

Manches mal wird schon heftiges Geschwätz aufgefahren, wenn es darum geht, die musikalischen Ambitionen von Newcomern zu umschreiben. Meist wissen sie …

laut.de-Porträt Hammerfall

Noch stärker als nahezu alle anderen Genres gilt Metal als klischeebehaftet. Von derlei Ballast befreien uns Hammerfall auch nicht, im Gegenteil. Zusammen …

5 Kommentare mit einer Antwort