laut.de-Kritik

Teen Angst gewordene Songs im Dreampop-Tagebuch.

Review von

Dieses Quintett aus Belgien um Songschreiber sowie Frontmann Joachim Liebens ist selbst noch ziemlich jung und bezeichnet sich als heimgesuchte Jugend: Und in den Songs von The Haunted Youth spuken die Geister von traurigen Eighties-Wave-Legenden wie The Cure und hallenden Nineties-Shoegaze-Pionieren wie Slowdive sowie der 2011 gegründeten und dennoch immer wieder neue Acts prägenden Dreampop-Band DIIV.

Ihre Lieder tragen Namen wie "Teen Rebel", "House Arrest", "Broken" oder "I Feel Like Shit And I Wanna Die" und sind damit angelegt, neue Hymnen eines generationenübergreifenden Soundtracks zur Teen Angst zu werden. Und durch das Aufgreifen bekannter Melodie-Sound-Muster vorhin genannter Bands glaubt man, die Tracks von The Haunted Youth eigentlich schon immer zu kennen.

Manches wirkt ein bisschen schüchtern unausgereift wie "Stranger", ein Song, der mit zart treibendem Bass vor sich hin schwebt, aber nirgendwo andockt – fremd eben. Anderes ist wiederum sehr auf Ohrwurm gestrickt wie "Broken", ein Melodierausch, der The Daysleepers und DIIV umarmt.

"Dawn Of The Freak" ist ein Debüt-Album, das viele Versprechen gibt, aber (noch) nicht alle einlöst. Ein Werk, das selbst im Teenie-Stadium steckt und deshalb voller Widersprüche ist – einerseits rebellisch, andererseits doch gefallen will.

Manchmal wirkt es wie Pastiches aus dem Pop-Poesiealbum, herzchenverziert und herzzerreißend. Der Mut zur Radikalität, die eigene Düsternis ohne nebelverhangene Vintagevorbilder zu beschreiben, ist (auch noch) nicht da, dafür glitzert der unerschütterliche Optimismus der Jugend charmant unter der Oberfläche.

Die besungenen Dämonen in den Lyrics werden mittels Reverb, Hall und anderen Effekten ausgetrieben. Insofern ist dieser Erstling ein Trost für alle Freaks da draußen, die in zwischen Nostalgie und Sci-Fi ihren Platz im Jetzt suchen.

Trackliste

  1. 1. Dawn Of The Freak
  2. 2. Teen Rebel
  3. 3. Stranger
  4. 4. Gone
  5. 5. Shadows
  6. 6. Broken
  7. 7. I Feel Like Shit And I Wanna Die
  8. 8. House Arrest
  9. 9. Coming Home
  10. 10. Fist In My Pocket

Preisvergleich

Shop Titel Preis Porto Gesamt
Titel bei http://www.amazon.de kaufen The Haunted Youth – Dawn of the Freak €33,40 Frei €36,40

Videos

Video Video wird geladen ...

2 Kommentare